P054_Tiefgarage WEG Spielbergstraße, Rosenheim

<<    Zurück zur Übersicht
  • Abb. 1: Aufnahme Oberflächenschutz, Blick auf Hochwasserschutztür

  • Abb. 2: Bewehrungskorrosion unter der Edelstahlrinne

  • Abb. 3: freigelegter Stützenfuß

  • Abb. 4: Nachrüstung der WU-Konstruktion zu den Kellerräumen

  • Abb. 5: Nachgerüstete Flutöffnung

Leistungsspektrum

  • INSTANDSETZUNG (Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung)

  • INSTANDSETUNGSKONZEPT

  • BAUWERKSDIAGNOSTIK, INSPEKTION

  • UNTERSUCHUNGSPLAN

Kennwerte

Instandsetzung:

2018

Baujahr:

2004

Grundfläche:

256 m²

Stellplätze:

10

EWG (WU-Richtlinie):

b

Kosten/Stellplatz:

10.000,- €/Stellplatz netto (ohne NK)

Projekt Beschreibung

Problemstellung:
- Standsicherheit nicht sichergestellt, Bemessungswasserstand nicht berücksichtigt, Überflutungsgefahr
- Risse in der WU-Konstruktion nach Hochwasserereignissen wg. Auftrieb TG
- chloridinduzierte Bewehrungskorrosion an Stützen- u. Wandsockeln
- Betonabplatzungen, Querschnittsverluste an der tragenden Bewehrung
- Kein Oberflächenschutz

Wesentliche Instandsetzungsmaßnahmen:
- Einbau Flutöffnungen zur Flutung der TG bei Überschreitung Hochwassermarke
- Ersatz Mauerwerkswände gegen WU-Wände zu den Kellerräumen
- Montage Hochwasserschutztüre zu den Kellerräumen
- statische Ertüchtigungen außerhalb der TG zur Sicherstellung der Standsicherheit/Auftriebsicherung
- Betoninstandsetzung nach IH-R, (Rili-Sib)
- Oberflächenschutz TG OS8 diff.-offen (Variante B1, DBV-Merkblatt 2018)
- Oberflächenschutz Rampe OS10 (Variante B2, DBV Merkblatt 2018)
- Austausch Beleuchtung, Rückbau Elektroinstallation